Mehr als nur Fassade

Fassaden- und Dachbegrünungen bieten viele Vorteile

Mehr als nur Fassade

Fassaden- und Dachbegrünungen bieten viele Vorteile

Dach- und Fassadenbegrünung mehr als ein Hingucker

Lebendige Fassaden mit positiven Nebeneffekten

Wer das Grüne und Lebendige liebt und vielleicht unschöne Dachflächen, Mauer- oder Betonfassaden verstecken möchte, für den ist eine Fassadenbegrünung genau das Richtige.
Eine Fassadenbegrünung ist nicht nur ein Hingucker, sondern dient auch dem Schutz eines Bauwerkes. Darüber hinaus ist sie auch unter ökologischen Gesichtspunkten sehr interessant.
Bepflanzte Fassaden oder Dächer sorgen im Gebäudeinneren für ein besseres Raumklima, da sie Feuchtigkeit abgeben und die Luft mit Sauerstoff versorgen. Die Fassadenbegrünung dient zudem als eine Lärm- und Wärmedämmung. Die Pflanzen absorbieren Geräuschemissionen und Sonnenstrahlen. So bleibt es im Sommer schön kühl, im Winter hingegen halten sie die Kälte ab.

Der Klimafaktor

Gerade dicht bebaute Städten heizen sich und ihre Umgebung zunehmend auf. Hinzu kommt die steigende Belastung durch schädliche Emissionen aus dem Verkehr und der Industrie. Dies ist maßgeblich auf fehlende Kühlung und Luftverbesserung von Vegetation zurückzuführen. Das haben auch einige Städteplaner erkannt und sich entschieden, durch Dach- und Fassadenbergünungen öffentlicher Gebäude zum positiven Klima der Stadt beizutragen. Die positive bauphysikalische, lufthygienische und stadtökologische Wirkungen von Fassadenbegrünungen ist bereits vielfach belegt worden.

Mit einer Fassaden- oder Dachbegrünung tragen Sie also nicht nur zu Ihrem eigenen Wohlbefinden bei, sondern tun auch noch etwas Sinnvolles für Ihre Umwelt.

Beratung? Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Cookie Hinweis: Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Weitere Informationen & Opt-Out: Datenschutzerklärung